LEBEN LIEBEN LACHEN

Was meinst du?

Kundenmeinungen

lebenliebenlachen.yoga – Inspiration, körperliches und seelisches Wohlbefinden – das klingt in der Tat recht vielversprechend. Davon wollte ich mich persönlich überzeugen! Ich machte mich daher am Freitagabend auf den Weg zum Kurs „YOGA fit zum Wochenausgleich“. Voller Spannung und komplett ohne Erwartungen – ich wollte mich einfach „überraschen lassen“.

Nach einem netten Empfang und einem herzlichen „Namaste“ durch die sympathische Kursleiterin, ging es im Untergeschoß der einladenden Physiopraxis Ju&Mi gings dann „zur Sache“: Ankommen, loslassen, sich wohlfühlen das war der erste „Programmpunkt“. Bei Wohlgeruch, Kerzenschein, leiser Musik und der beruhigenden Stimme der Kursleiterin fiel dies leichter als gedacht. Bereits in dieser Phase machte sich ein Gefühl der Erleichterung und tiefer Entspannung breit. In weiterer Folge wurden unterschiedliche Asanas durchgeführt (teils relativ anstrengende Körperübungen, die tieferliegende Muskeln aktivierten, teils wohltuende Haltungen, welche vor allem auf Lockerung und Entspannung ausgerichtet waren). Die Yogaleiterin betonte mehrmals, dass jede(r) auf seine Atmung und seinen/ihren Körper achten sollte: Die Übungen sollten nur soweit mitgemacht werden bzw. es sollte nur so lange in einer Position verharrt werden, so lange dies als wohltuend empfunden wird. Besonders angenehm empfand ich auch das Üben in kleiner Gruppe - wir waren bei dem Termin nur zu viert (inkl. der Kursleiterin).
Der Abschluss der Kurseinheit wurde durch eine weitere Entspannungsphase – und in Begleitung von Klangschalen – im wahrsten Sinne des Wortes „eingeläutet“. Ich kann Yoga in dieser Form aufs Wärmste empfehlen – zumindest ich verließ den Raum mit einem „Namaste“, das von Zufriedenheit und Entspannung zeugte. Mit dem guten Vorsatz, Yoga ab sofort in den Alltag zu integrieren, startete ich voller Motivation ins Wochenende. Eines ist jedenfalls fix: Das war zwar meine erste – aber bestimmt nicht meine letzte – Yogaeinheit bei Fr. Eibl!

Namaste, Annemarie Mauracher, September 2016

Leben Lieben Lachen

Yogastil

Ich liebe die Dynamik des Hatha Yoga, und die Aspekte daraus für einen ganzheitlichen Yogaweg. Dieser enthält natürlich Körperhaltungen, aber auch Atem-u. Meditationstechniken, Ernährung und die Kunst sich entspannen zu können. Diese Grundlagen lassen sich sehr gut miteinander verbinden und in deinem Alltag integrieren. In meiner persönlichen Yogapraxis hat unter anderem über die letzten Jahre der Bhakti-Yoga seinen Einzug gefunden – Hingabe und Aufmerksamkeit zu leben, bewirkt tiefe Zufriedenheit in mir.


Was ist deine Lieblings-Asana?

Es gibt eine Vielzahl von Lieblingskörperhaltungen, allerdings ist es tatsächlich so, dass Adho Mukha Svanasana -der „herabschauende Hund“ in jeder Stunde dabei ist. Dein gesamter Körper wird belebt, gereinigt und gekräftigt. Wichtig ist natürlich auch Freude an der Ausdauer, stetig dabei zu bleiben und sich danach an den Veränderungen erfreuen zu können.

Was inspiriert dich?

Mich inspiriert das Wissen nach jeder Einheit und jeder Meditation eine Antwort auf meine vielleicht offene Frage gefunden zu haben. Ich kann mich wohlfühlen, wenn mein Körper An-und Endspannung wahrnimmt.

  • Ich möchte dir die Möglichkeit geben, deinen Körper besser wahrzunehmen und zu spüren. Oft sind uns andere Dinge wichtig - aber dir bewusst zu machen wie dein Körper funktioniert, bringt einen großen Mehrwert an Erkenntnis und Freude.

    Kursplan 2017
    Kursbeschreibung 2017

  • Diese Einheiten sind gedacht um dir zu zeigen, was Yoga alles bietet und was du dir von diesem „reichlichen“ Buffet nehmen kannst. Ausprobieren, ansehen, dabei sein, zur Ruhe kommen und Spaß haben – all das lässt sich hier sehr gut vereinen!

  • Wir lernen uns kennen! Hier hast du die Möglichkeit kostenlos eine „Schnupper-Einheit“ mit mir zu machen. Dadurch lernst du mich und meinen Unterrichtsstil kennen – ich freue mich auf Dich!

  • Bitte sende mir das ausgefüllte Formular mit deinem Wunschkurs oder hinterlege es im Studio.

    Download Eingangsfragebogen

Leben

Das Leben erleben – nicht vorüberziehen lassen, es gestalten dürfen und nicht nur Statist sein – das ist es, was mich motiviert!



Lieben

Aufgehoben, geliebt zu sein – meinen Platz gefunden zu haben ist eine hohe Kunst die auch du lernen kannst.



Lachen

Lebensfreude entdecken!

Ich arbeite gerne zusammen mit

Mit mir in Verbindung treten